Seite wählen
Liebe Einwohnerinnen und Einwohner,
leider ist es traurige Gewissheit, dass eine Bewohnerin unserer Gemeinde zu Tode gekommen ist.
Offensichtlich ist auch, dass dies durch Einwirken Dritter passierte. Es ist also mit großer Sicherheit ein Gewaltverbrechen verübt worden.
Dieses Geschehen ist furchtbar und erzeugt bei uns allen ein Gefühl von Hilflosigkeit, Sorge und auch Angst.
Unser aller Mitgefühlt gilt den Angehörigen des Opfers.
Nun gibt es aber auch viele Spekulationen zum Tathergang, Tätern und potentiellen Beobachtungen.
Polizei und Staatsanwaltschaft haben sich mit der Veröffentlichung von Informationen zurückgehalten um dadurch den Fahndungs- oder Ermittlungserfolg nicht zu beeinflussen.
Heute nun wurde eine gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizei veröffentlicht, diese ist unten zu finden.
Ich bitte jeden, der tatsächlich Hinweise zu diesem Verbrechen geben kann, der etwas gesehen hat, dies der Polizei unbedingt mitzuteilen.
Die Täter müssen schnellstmöglich ermittelt und zur Verantwortung gezogen werden!
Gleichzeitig darf es aber auch keinen Aufruf oder Anstiftung zu weitere Straftaten geben.
Wichtig ist, dass wir aufeinander achten und im Moment auch vorsichtiger sind.
 
Ihr Bürgermeister
Stefan Schmidt