Seite wählen

Stadt Annaburg

„Annaburg ist: …  faszinierende Geschichte,
lebendige Gegenwart, ein Ort der Zukunft …!“

Menschen mit Demenz gesucht für Chorprojekt

 

Anmeldung bis:  Samstag 12.09.2020, mit Terminwunsch erbeten

Kontakt und weiter Infos unter: 03 53 86 / 22 49 9 oder per Mail an: eglueer@web.de

Folgende Termine stehen zur Auswahl:

mittwochs, 18.00-19.00 Uhr, Diakonat, Hohe Str. 28, Prettin
mittwochs, 19.30-20.30 Uhr, Stadtkirche Prettin (ungeheizt)
montags, 19.30-20.30 Uhr, Stadtkirche Prettin (ungeheizt)

 

Hintergrund und Ziel

In unserer Region wird es ein besonderes Chorprojekt geben: Menschen mit Demenz werden gesucht, die sich körperlich noch so fit fühlen, gemeinsam mit ihren Angehörigen und erfahrenen ChorsängerInnen ein Chorprojekt in Prettin zu besuchen.

Singen fördert viele positiven Abläufe im menschlichen Körper/Gehirn, u.a. senkt es den Spiegel des Stresshormons Cortisol im Blut. Unter Stress leiden Menschen mit Demenz permanent, weil schon kleine Dinge zu großen Herausforderungen werden können.

So liegt es nahe, die kostenlose „Medizin“ für Leib und Seele, das Singen gerade für Menschen mit Demenz oder andere gesundheitlichen Einschränkungen (z.B. Depressionen, nach Schlaganfall etc.) gezielt zu nutzen.

Ziel: Menschen mit Demenz, begleitet von einem Angehörigen, studieren gemeinsam mit erfahrenen Chorsängern bekannte und vielleicht auch neue Lieder ein und gestalten die traditionelle Adventsmusik am Vorabend des ersten Advents, Sa, 28.11. um 16 Uhr in der wunderschönen und klangprächtigen Prettiner Stadtkirche gemeinsam. Die Generalprobe ist am Fr, 27.11. ca. 18.00 Uhr geplant.

Die Teilnahme am Projekt ist unabhängig von einer Kirchenmitgliedschaft und kostenlos. Eine Spende wird jedoch gern entgegengenommen.

 

Martin Neumann – Kontrabass & Gesang

JAZZ-Soloprogramm BLUE HOUR

 

Wo: Porzellaneum Annaburg

Wann: am 26.09.2020 um 19:00 Uhr

Eintritt: 15,- Euro pro Person

weitere Informationen

Die tragende Kraft des Basses mischt sich in einem einfühlsamen Dialog mit seiner warmen und berührenden Stimme. So entsteht eine ungewöhnliche Liaison von Instrument und Gesang, die sich in ihrem puren Minimalismus gegenseitig zusammenhält, gleichsam raumfüllend und raumgebend. Im Soloprogramm „Blue Hour“ entführt Martin Neumann die Zuhörer mit ganz persönlichen Interpretationen von Jazzstandarts in die Welt der Emotionen. Ein Mann, ein Bass, eine Stimme!

 

Förderverein Annaburger Porzellaneum e.V.
Torgauer Straße 68, Annaburg
035385 311556
porzellaneum86@gmx.de

Festveranstaltung „30 Jahre Einheit“

 

Wo: Platz vor dem Gemeinschaftshaus Prettin

Wann: am 03.10.2020 um 18:45 Uhr

Wer: Eingeladen sind alle sangesfreudigen und interessierten Einwohner/innen

30 Jahre Einheit – das Wunder von Freiheit und Frieden

Wir feiern vereint mit „Deutschland singt“

Die Stadt Annaburg veranstaltet in Kooperation mit der Evangelischen Singschule Annaburg-Prettin e.V. eine Feierstunde anlässlich des 30. Jubiläums des Tags der Deutschen Einheit.

Diese Veranstaltung wird eingebettet in die bundesweite Initiative „Deutschland singt“

Programm
  1. Lied: „Wind of Change“ (Solo Bianca Heinisch/David Däumichen)
  2. Eröffnung durch Bürgermeister Klaus-Rüdiger Neubauer
  3. Lieder: „Die Gedanken sind frei“ und „Nun danket alle Gott“
  4. Gedanken zur Einheit von Christian Beuchel (ehem. Superintendent)
  5. Lieder: „Hevenu shalom alechem“ und „Von guten Mächten“
  6. Gedanken der jungen Generation
  7. Lieder: „Über sieben Brücken musst du gehn“ und „Dona Nobis Pacem“
  8. Videobotschaften der Einwohner
  9. Lieder: „Amazing Grace“ und „Der Mond ist aufgegangen“
  10. Verabschiedung durch Eva-Maria Glüer
  11. Lieder: „We shall overcome“ und „Deutsche Nationalhymne“ und „Europahymne“

(Moderation: Axel Wisniewski)

Video Clip der Einwohner

An diesem Tag sollen nicht nur die geladenen Gäste zu Wort kommen. In einem Video wollen wir die Geschichten der Bürger/innen zeigen. Denn die großen historischen Ereignisse sind bekannt. Jeder kennt die Bilder von den Demos in Leipzig, den Fall der Mauer in Berlin oder hat den Jubel der Menschen in der Prager Botschaft gehört. Aber was ist mit unseren ganz persönlichen Geschichten aus Annaburg und den Ortsteilen? Wie haben Sie die Wende erlebt? Was ist für Sie unvergessen geblieben? Wofür sind Sie dankbar?

Wenn Sie Ihre Erinnerungen mit uns teilen wollen, sind wir Ihnen gern beim Dreh eines kurzen Videoclips behilflich.

Melden Sie sich bis zum 21.09.2020 bei Frau Annette Schmidt unter 035386/70236 oder per Mail: annette.schmidt@annaburg.de

Tag der Restaurierung im Schloss Lichtenburg

11.10.2020

Begeben Sie sich auf eine Zeitreise durch die spannende Geschichte des Schlosses und seiner Bewohner.

Die Restauratoren Christine Pieper und Tino Simon ermöglichen an diesem Tag um

  • 11:00
  • 13:00
  • und 15:00 Uhr

einen Einblick in die Geschichte der Räume und der durchgeführten Arbeiten. Ein Besuch des Regionalmuseums im Schloss ist am gleichen Tag in der Zeit von 13-17 Uhr möglich.

 

BITTE BEACHTEN
Anfahrt

Bitte beachten Sie, aufgrund von Bauarbeiten am Torhaus erfolgt der Zugang zur Schlossanlage derzeit über die Hofeinfahrt Annaburger Str. neben der Gedenkstätte KZ Lichtenburg. Parkmöglichkeiten sind dort vorhanden.

Anmeldung

Durch die aktuellen Einschränkungen durch das Coronavirus müssen wir die Teilnehmeranzahl pro Rundgang auf 10 Personen beschränken. Die Teilnehmer sind zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtet. Weiterhin gelten die aktuellen Regelungen des Gesundheitsministeriums des Landes Sachsen-Anhalt. Eine Anmeldung zur Veranstaltung unter:

simon@hfbk-dresden.de

oder unter 0176/31297222

ist erforderlich.

Wissenswertes

Das Schloss Lichtenburg in Prettin zählt zu den größten Renaissanceschlössern in Sachsen-Anhalt. Erbaut als Witwensitz der sächsischen Kurfürsten kann es auf eine lange und wechselvolle Geschichte zurückblicken, zu der auch die spätere Nutzung als Strafanstalt oder die Einrichtung eines Konzentrationslagers in der Zeit des Nationalsozialismus gehören.

Bereits seit 2011 finden mit Unterstützung der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BIMA), der Stadt Annaburg, dem Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt und dem Förderverein Schloss und Gedenkstätte Lichtenburg e.V. jährlich in den ehemaligen Frauengemächern Konservierungsarbeiten zum langfristigen Erhalt der umfangreich erhaltenen Wand- und Deckenmalereien der Renaissance und des Barock statt.

Prettin putzt sich!

 

Wo: Feuerwehr Prettin

Wann: am 26.09.2020 um 09:00 bis 12:00 Uhr

Datenschutz
Annaburg, Besitzer: Stadtverwaltung (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Annaburg, Besitzer: Stadtverwaltung (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.